Rezension: Patienten in Sozialnot

Der Soziologe Erhard Wiehn kritisierte 1968 die bis dahin übliche Einteilung in soziale Schichten: Ein Zirkelschluss sei es, dass höhere Einkommen damit legitimiert würden, dass die besser gestellten Personen diese gesellschaftlichen Funktion doch maßgeblich von der Schicht definiert werde, der sie angehören. Eben jene Schicht in die man einkommensabhängig eingruppiert wird. Ganz durchgesetzt hat sich […]

Willkommen in der Lei(h)stungsgesellschaft

Kurz vorm Urnengang kocht die Stimmung wohl doch nochmal auf. Während der bisherige Wahlkampf als einer der langweiligsten der letzten Jahrzehnte angesehen werden darf, scheint jetzt ein Thema allseitig diskutiert zu werden. Den Anlass dazu gab ein junger Pflegeschüler, der der Regierung Merkel in einer TV-Sendung umfängliches Versagen im Bereich der Pflegepolitik bescheinigte. Seitdem hat […]

…und andere Helden

Im vorletzten Beitrag ging es um einen einzelnen Helden. In diesem soll es um Helden im Allgemeinen und unser Selbstbild im Speziellen gehen. Der Begriff „Held“ könnte unter Umständen vom germanischen Wort „Halud“ (Kämpfer, freier Mann) abstammen. Selbst wenn nicht: Irgendwas mit kämpfen kommt uns bei dem Wort „Held“ schon in den Sinn. Heldensagen sind vermutlich so […]

Kumite

In meinem Kampfsportverein trainiert seit etwa 2 Jahren ein etwas untersetzter Mann mittleren Alters. Er scheint keine Vorerfahrungen mit Kampfsport gehabt zu haben und war wohl nie ein „sportlicher Grundtypus“. Als ich ihn das erste Mal gesehen habe, war er ungelenk und schnell außer Atem. Ich sah vermutlich genauso aus, als ich angefangen habe. Trotzdem habe ich […]

„Welche Medizin wollen wir?“ | DVA

Schon seit längerem habe ich mich mit der Frage gequält, ob es ein Wort für das gibt, was mir bisher an jeder Form rettungsdienstlicher Ausbildung so gefehlt hat. Diese eine Sache, die den Menschen ins Zentrum des rettungsdienstlichen Wirkens rückt und den Fokus vom Selbstzweck des Therapeuten nimmt. Insbesondere in der praktischen Ausbildung an Rettungswache […]

Picture Perfect, Pathetic

Nachdem ich hier an anderer Stelle schon mal meinen Hang zu dramatischer Musik betont habe, möchte ich das gerne an dieser Stelle wiederholen. „Picture Perfect, Pathetic“ ist 2005 auf dem Album „Kllling with a Smile“ der australischen Metalcoreband „Parkway Drive“ erschienen. Der Text passt nicht wirklich zu der im Folgenden von mir geschilderten Situation, wohl […]

Processoptimierung

Vor etwa vier Wochen saß ich in einem Pub in Lübeck und habe an einem Quiz teilgenommen. Gesucht wurde unter anderem nach Buchtiteln, die man anhand der einleitenden Wörter erraten sollte. „Jemand mußte Josef K. verleumdet haben, denn ohne daß er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet.“ ist der erste Satz aus Kafkas […]

Principiis obsta

Vor gut einer Woche hatte ich die Ehre durch die Hochschule für Gesundheit in Bochum geführt zu werden. Sie bietet ihren Studenten die Möglichkeit einen Bachelorabschluss in den Diziplinen Hebammenkunde, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie oder Pflege (GUK) zu erwerben. Hierfür ist keine Vorausbildung notwendig. Dementsprechend erwerben die Studenten sowohl einen Berufsabschluss als auch einen Bachelortitel. Ermöglicht wird dies durch […]